Es passiert leider immer wieder, dass Hunde bei oder kurz nach Ankunft/Übergabe in Deutschland oder kurz nach der Adoption entlaufen! Einige können meist mit sehr hohem Aufwand wieder eingefangen werden, andere bleiben für immer verschwunden, viele werden tot gefahren.

Oft sind die Hunde noch ängstlich gegenüber Menschen, viele kennen keine für uns völlig selbstverständlichen Umweltreize/ - geräusche und für einen Hund, der aus Angst vor etwas entkommen möchte, reicht ein einfaches Geschirr (Halsband sowieso nicht) zur Sicherung nicht aus. Der Hund ist binnen Sekunden aus diesem Geschirr entwichen und bezahlt womöglich seine eigentlich angedachte Rettung durch das Unwissen oder die Gleichgültigkeit der verantwortlichen Menschen mit dem Leben.

DAS DARF UND MUSS NICHT PASSIEREN!

Ein Sicherheitsgeschirr hat den zur vernünftigen Hundesicherung unverzichtbaren zweiten Bauch- oder Taillengurt, der ein Herauswinden des Hundes nahezu unmöglich macht!

Deshalb bitte immer ein Sicherheitsgeschirr benutzen bei
- Übergabe bei Ankunft (Auslandshund)
- Übergabe in ein anderes Umfeld (Platzwechsel jeglicher Art)
- Angsthunden 
- allen neuen Hunden in der Eingewöhnungsphase 
  (mind. einige Wochen)