FÜR PFLEGESTELLEN UND ADOPTANTEN
Ängstlicher Hund?

Sie haben sich – sicher nach reiflicher Überlegung – entschlossen, einem ängstlichen Hund aus dem Tierschutz ein neues Zuhause zu schenken.
Vielleicht wird es für dieses Tier das erste wirkliche Zuhause seines Lebens sein und damit haben Sie eine zusätzliche und große Verantwortung übernommen.
 
Hier möchte ich Ihnen ein paar kleine Anregungen und Hilfen für Ihren neuen Hausgenossen mit auf den Weg geben, die sowohl dem Hund, als auch Ihnen das Einleben in die neue Umgebung eventuell erleichtern hilft.
 
Sie haben ein Tier zu sich geholt, von dem Sie vermutlich nur wenig, bis eventuell gar nichts wissen. Ein Hund ist keinesfalls ein seelenloses Wesen ohne Empfindungen, Gefühle und Ängste. Ein Hund ist ein eher äußerst emotionsreiches Wesen mit der Fähigkeit, schlechte Erfahrungen zu verknüpfen und die Verknüpfungen auch umzusetzen, was oft negativ bewertet wird, ohne Gründe genauer zu hinterfragen und zu durchleuchten.
 
Sehr oft führen negative Verknüpfungen zu Ängsten, die verstanden, toleriert und mit der Zeit unter günstigen Umständen auch verringert bis aufgehoben werden können.
Bitte helfen Sie ihrem neuen Hausgefährten mit der nötigen Liebe, Ihrem vollen Verständnis und Ihrem Vertrauen, sich in Ruhe einleben zu können und für sich selbst Ängste unter Kontrolle bringen zu können.
 
Ihr Hund wurde zu dem, was Menschen aus ihm machten! Bitte bedenken Sie – bevor Sie einen Angsthund übernehmen – dass sie eine hohe Verantwortung übernehmen werden. Bitte bedenken Sie auch, dass Ihr Tier vielleicht niemals „normal“ sein wird. Es gibt Hunde, die viele Jahre brauchen, um ein halbwegs normales Leben zu führen!
 
Wir möchten Ihnen keinesfalls eine vielleicht schon getroffene Entscheidung ausreden, geben aber zu bedenken, dass ängstliche Hunde, bzw. „richtige“ Angsthunde viel Fingerspitzengefühl, sehr viel Liebe und Verständnis und enorm viel Toleranz brauchen.
Mit Geduld und Liebe werden Sie irgendwann – mal schneller, mal nach langer Zeit – einen Hund haben, der absolut einzigartig ist. Ein Unikat in jeder Beziehung. Ein Angsthund, der einmal Vertrauen aufgebaut hat, wird sie in unverbrüchlicher Liebe und Treue begleiten, solange der gemeinsame Weg wären wird. Jede Mühe von Ihnen wird tausendfach vergolten und die endlose Dankbarkeit und Liebe Ihres Tieres ist Ihnen ganz gewiss!
                                                     >>> weiterlesen