Die schlichte Tatsache, dass mein Hund mich mehr liebt als ich ihn, 
ist einfach nicht wegzuleugnen und erfüllt mich immer mit einer gewissen Beschämung. 
Der Hund ist jederzeit bereit, für mich sein Leben zu lassen.
(Konrad Lorenz)

Es gibt keine Treue, die nicht schon gebrochen wurde, 
ausgenommen die eines wahrhaft treuen Hundes.
(Konrad Lorenz)

Am Anfang schuf Gott den Menschen, aber als er sah, 
wie schwach er war, gab er ihm den Hund.
(Alphonse Toussenel)

Für mich wird ein Haus oder eine Wohnung erst dann zu einem Heim, 
wenn man vier Beine hinzufügt, ein wedelndes Schwänzchen und 
diese maßlose Zuwendung, die wir Hund nennen.
(Roger Andrew Caras)

Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, 
das Dich mehr liebt, als sich selbst.
(Josh Billings, eig. Henry Wheeler Shaw)

Ein Hund hat in seinem Leben nur ein Ziel
 - sein Herz zu verschenken.
(J. R. Ackerley)

Wir müssen uns sein Vertrauen und seine Freundschaft nicht erwerben
 - er wird als unser Freund geboren  und glaubt schon an uns, 
wenn seine Augen noch geschlossen sind.
(Maurice Maeterlinck)

Der Himmel ist Protektionssache. 
Ginge es nach Verdienst, käme nur dein Hund hinein, 
du bliebst draußen.
(Mark Twain)

Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen,
 muss sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
(sibirisches Sprichwort)

Wir schenken unseren Hunden ein klein wenig Zeit.
Dafür schenken sie uns restlos alles, was sie uns zu bieten haben.
Es ist zweifellos das beste Geschäft, 
das der Mensch je gemacht hat.
(Roger Andrew Caras)

Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, 
in deren ehrliches Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann? 
(Arthur Schopenhauer)